Roman Jaburek Stimmtrainer

9 wertvolle Tipps für Deinen nächsten Vortrag (Roman Jaburek)


Du möchtest, dass Deine Vorträge interessanter und wirkungsvoller werden? Dass Dir die Zuhörer an den Lippen kleben?

Radio-Moderator und Stimmtrainer Roman Jaburek hat die folgenden 9 Tipps für Vortragsredner:

1. Räumlichkeit anschauen

Schau Dir vorher die Räumlichkeiten an und stelle Dich innerlich und mental auf den Vortrag ein. So kannst Du außerdem klären, wie die Technik ausgestattet ist (Mikrofon, Presenter, etc.) und wie viele Menschen in den Raum passen.

2. Lockerungsübungen

Übungen zum Lippenflattern helfen Dir dabei, die eigene Artikulationsmuskulatur zu entspannen.

3. Körperhaltung

Schon vor Beginn des Vortrags achtest Du auf einen guten Fuß-Boden-Kontakt, nimmst einen hüftbreiten sicheren Stand ein und stehst mit einem aufgerichten Oberkörper.

4. Kontakt zum Publikum aufbauen

Auch der Kontaktaufbau zum Publikum beginnt bereits vor dem Vortrag. Dazu schaust Du ins Publikum und stellst sich auf die Zuhörer ein.

Eine Interaktion mit dem Publikum belebt die Rede und so entsteht kein Monolog, sondern ein Dialog. Dazu kannst Du kurze Übungen oder Fragen in Deinen Vortrag einbauen und immer wieder den Blickkontakt mit dem Publikum suchen.

5. Vortragsfolien

Die Vortragsfolien liest Du nicht ab, sondern nutzt sie nur zur Unterstützung.

Sie sollten nicht überladen sein, sondern nur einzelne Stichwörter enthalten.

So hast Du die Freiheit, die Inhalte und die Länge Deines Vortrags an die Bedürfnisse der Zuhörer anzupassen und musst Dich nicht von den Vortragsfolien dominieren lassen.

6. Zum Publikum sprechen

Selbstverständlich ist, dass Du Dich zum Publikum wendest und nicht Richtung Leinwand schaust. Um zu kontrollieren, welche Folie gerade eingeblendet wird, reicht ein kurzer Blick auf den Laptop, der vor Dir steht.

7. Freude

Als Redner bist Du in der schönen Situation, die Zuhörer an Deinem Wissen und Deinen Erfahrungen teilhaben zu lassen. Diese sind extra gekommen, um sich den Vortrag anzuhören.

Darauf darfst Du als Vortragender stolz sein und Dich darüber freuen, denn diese positive Energie beflügelt und motiviert und führt dazu, dass Du authentisch und glaubhaft wirkst.

8. Mittlere Sprechstimmlage

Nutzt Du die mittlere Sprechstimmlage, so ist der Vortrag nicht nur für die Zuhörer angenehmer, sondern auch für Dich als Redner viel einfacher und müheloser. Mit Hilfe des „Schokoladen-Tricks“ findest Du diese mittlere Sprechstimmlage, wenn Du sie während des Vortrags durch eine leichte Nervosität verloren haben solltest.

9. Bauchatmung

Lampenfieber ist ganz natürlich und gehört auch bei erfahrenden Rednern mit dazu. Durch eine bewusste Bauchatmung kannst Du diesen Stress ganz einfach abbauen.

Praxisbeispiel

All diese Tipps erläutert Roman Jaburek während des Podcast-Interviews am konkreten Beispiel meines eigenen Vortrags auf der Photokina Professionals Bühne.

Mehr über Roman Jaburek

Roman Jaburek Stimmtrainer

Fotos: Achim Katzberg

Stimme, Klarheit und Präsenz – das sind für Roman Jaburek die wichtigsten Elemente in unserer täglichen Kommunikation. Der gelernte Radiomoderator und AAP®-Stimmtrainer hat in seinen Seminaren immer nur ein Ziel: Wirkungsvolles, müheloses und freudvolles Sprechen. Auf spielerische Art und Weise gelingt ein rascher Transfer in den Alltag.

Mehr über Roman Jaburek: www.erfolgston.com

 

 

 

Über Michael Omori Kirchner

Michael Omori Kirchner

Meine Herzensangelegenheit als Business-Coach ist es, Fotografen und anderen Kreativen dabei zu helfen, etwas in ihrem Leben zu bewegen und von ihrer Arbeit gut leben zu können.

Mehr über mich

Photobusiness Bootcamp

Grundlagen für ein erfolgreiches Photobusiness

Seminar am 6. Januar 2017 in Hildesheim (Niedersachsen)
Seminar am 9. Februar 2017 in Stuttgart

Mehr Informationen

Das könnte Dir auch gefallen

Schreib einen Kommentar

Kostenlos: eBook Marketing für Fotografen
Anregungen für Dein Marketing direkt aus meiner eigenen Praxis als Fotograf

Als Ergänzung erhältst Du alle 10 Tage kostenlose Creativebiz Quicktipps.
Ich respektiere Deine Privatsphäre und versende keinen Spam.
Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.